Spielberichte AH 2020

04.01.2020 Hallenstadtmeisterschaft 2020

Die Mannschaft des SC Rhenania Hinsbeck hat bei den Alte Herren in Nettetal den Stadtmeistertitel zum dritten Mal in Folge geholt. Ausrichter war der TSV Kaldenkirchen.

In Modus jeder gegen jeden landeten die Hinsbecker am Ende sechs Siege aus sechs Spiele und hatte in der Schlussabrechnung 18 Punkte auf dem Konto. Auch das Torverhältnis von 27:7 sprach eine klare Sprache.

Zweiter wurde TIV Nettetal mit 15 Punkten. Im alles und entscheidenden Spiel beider Kontrahenten gewannen die Hinsbecker in einem packenden Match mit 4:2. Mit 8:0 landete der Turniersieger auch im letzten Spiel des Abends gegen den FC Lobberick/Dyck den höchsten Sieg des Tages. Mit 7:0 bezwang der BSV Leutherheide den TSV Kaldenkirchen. Dritter wurde bei den Stadtmeisterschaften SuS Schaag mit 9 Punkten. Die Sportfreunde Leuth und der BSV Leutherheide hatten zwar beide 6 Punkte auf der Habenseite, allerdings gewannen die Sportfreunde das direkte Duell beider Teams mit 3:1. Zudem hatten die Leuther ein besseres Torverhältnis von gerade einmal einem Tor und standen so in der Endtabelle vor dem BSV.

Turniersechster wurde der FC Lobberick/Dyck ebenfalls mit sechs Punkten, aber mit einem Torverhältnis von minus 13, gefolgt vom TSV Kaldenkirchen mit 3 Punkten. Am torreichsten endete übrigens die Partie zwischen dem FC Lobberich/Dyck und den Sportfreunden Leuth. Hier unterlagen die Erstgenannten mit 3:8.

Danke an Heiko van der Velden